Aktuelle Informationen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei sind die wichtigsten Informationen und Verhaltensregeln zusammengefasst. Bitte lest euch diese genau durch und haltet euch zum Schutze aller an die Regeln.

Vor dem Unterricht

Nach Eintreffen in der Schule gehen alle Schülerinnen und Schüler in ihren Klassensaal.

Pausenbereiche

Während den großen Pausen halten sich die Schülerinnen und Schüler nur im Pausenbereich ihrer Jahrgangsstufe auf. Ausnahme ist der Gang zum Pausenverkauf.

 

 

 

Maskenpflicht

Während des Unterrichts in den Klassen- und Kursräumen und im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule, bei Besprechungen, Konferenzen sowie während der Pausen auf dem freien Schulgelände besteht grundsätzlich keine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist während des Unterrichtsbetriebs im Schulgebäude, d.h. vom Betreten des Schulgebäudes bis zum Tisch im Klassen- oder Kursraum, sowie generell in den Fluren, Gängen, im Verwaltungsbereich und Lehrerzimmer (jeweils nicht am Tisch) und beim Pausenverkauf verpflichtend, soweit dem keine medizinischen Gründe entgegenstehen.

Wegeführung

Im Flur vorm Verwaltungstrakt wird die Einbahnreglung aufgehoben, dafür aber für die beiden Gehrichtungen je eine Spur eingeteilt. In allen anderen Gebäuden bleibt die Einbahnreglung wie vor den Ferien bestehen.

 

Toilettenbesuch

Im Hauptgebäude sollen die Toiletten von höchstens 2 Schülerinnen und Schülern gleichzeitig betreten werden.
Im Blauen Bau und in der Cafeteria sollen Toiletten von höchsten einer Person betreten werden. Während der Unterrichtszeit darf pro Klasse nur eine/ein SuS zur Toilette gelassen werden. Während der 5-Minuten-Pause bleiben alle SuS im Saal.

 


 


Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn

Wir freuen uns, dass Sie uns im WorldWideWeb gefunden haben und laden Sie ein, unsere Schule kennen zu lernen. Auf den folgenden Seiten wollen wir Sie über unsere Schule informieren und Ihnen einen Einblick in unser Schulleben geben.

Unser Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

Unsere Schule bietet allen Schülerinnen und Schülern eine Alternative zum Gymnasium in 8 Jahren (G8)!

An unserer Schulform, der neuen “Gemeinschaftsschule” haben Schülerinnen und Schüler ein Jahr länger Zeit, um Abitur zu machen.

Unsere Schule will jeden Schüler fördern und fordern, damit alle ihren Fähigkeiten entsprechend zu einem Schulabschluss kommen – zum Hauptschulabschluss, zum mittleren Bildungsabschluss und zum Abitur.

 

Getreu unserem Motto: “Lernen mit Herz, Hand und Verstand”

fördern wir selbstständiges Lernen durch offene Unterrichtsformen und angemessene Methoden

stellen wir ein umfassendes Betreuungsangebot sicher

pflegen wir eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern Schulen, Betrieben, Vereinen und allen schulischen Partnern

bereichern wir das schulische Lernen durch Projekte und außerschulische Aktivitäten

gestalten wir vielfältige Feste an der Schule